D R U C K V E R S I O N

CMOS-IC im Atari

 Ein mittlerweile schon mehrmals aufgetretenes Problem ist der Einsatz von CMOS-IC im 8-Bit-Atari. Obwohl diese eigentlich nicht nur wegen des geringeren Stromverbrauchs besser geeignet wären weigert sich der Atari hin und wieder mal damit zu arbeiten. Ich kenne auch Berichte von anderen Atari Usern, die mir meine Erfahrungen bestätigen.

Ich hatte Probleme mit:

- CMOS 27C128, 27C256 und 27C512 Eprom für das OS und Multi-OS bei mehreren XL und XE

- CMOS 74HCT... beim Bau eines IDE Interface

- CMOS 74HCT... beim Bau einer 256k Speichererweiterung

 Alle diese Sachen haben bei Einsatz von NMOS Bauteilen fehlerlos funktioniert. Wenn irgend jemand da draußen ist der weiß wo der Haken ist bzw. wie man das abändern kann... Bitte bitte mal per eMail bei mir melden. Ich würde Problemanalysen oder Problemlösungen gerne hier veröffentlichen.