D R U C K V E R S I O N

Aufrüsten der MegaRAM 1 und MegaRAM 2 der Firma K. Peters auf 512 kByte

MegaRAM 512K  Nach der Erweiterung mit dem Umschalter AM/CS kam bei Andreas der Wunsch auf die MegaRAM auf insgesamt 512 kByte zu erweitern. Damit wäre das Umschalten zwischen AM/CS überflüssig. Also habe ich an seine MegaRAM 2 ein Stück gelochter Leiterplatte angeklebt und darauf die Schaltung aufgebaut und verdrahtet. Nötig sind zwei weitere RAM-IC 414256 (424256, 534256 etc.) sowie ein Demultiplexer 74LS138. Ausserdem ein weiteres AND vom Refresh-Bugfix 74LS08. Den 74LS08 habe ich auch gleich mit auf dem Lochraster untergebracht.
 Pin 15 der PIA muss für diese Erweiterung aus der Leiterplatte oder dem Sockel geliftet werden und bekommt dann die Leitung zum Pin 1 des 74LS138.
 Im 130XE geht durch Nutzung des PIA Port-Bit B5 der getrennte ANTIC-Zugriff auf das Erweiterungs-RAM verloren. Im Schaltplan Nummer 4 ist in einem gesonderten Kästchen ein Schalter 2 x UM dargestellt mit dem man die Erweiterung auf 256k und den originalen ANTIC-Zugriff zurückschalten kann. Der Anschluss SO15 am Umschalter meint den freigewordenen Anschluss unter Pin 15 der PIA wenn dieser geliftet ist.

 Man kann natürlich auch die vier IC´s huckepack auf die IC der MegaRAM auflöten. Wenn man die Platine auf einem weiter hinten gelegenen RAM im Atari aufsetzt ergibt das genug Platz nach oben. Ausser Pin 17 (/CAS) können alle Pins der neuen RAM´s aufgelötet werden. Es sollten dann aber (wichtig) die vorhandenen Sockel der RAM´s auf der MegaRAM-Platine ausgelötet und durch Präzisions-Sockel ersetzt werden. Das vermeidet Fehler in den Adress- und Datenleitungen.

 Wegen immer wieder sporadisch auftretender Fehler an immer wieder anderen Adressen der Erweiterung wurden die vorhandenen Anschluss-Stiftleisten unter der Platine und auch der dazugehörige Sockel auf dem RAM des Atari gegen Präzisionsteile ausgetauscht. Danach traten keine Fehler mehr auf.

 Es gibt (im ZIP-File unten) 4 Schaltpläne in Abfolge der Aufrüstung in denen der einfacheren Darstellung halber jeweils zwei RAM-IC 514256 zu einem zusammengefasst sind. Die Änderungen gegenüber dem vorhergehenden Schaltplan sind jeweils in grüner Farbe eingezeichnet.

 SCHALT_1.GIF:  MegaRAM Original

 SCHALT_2.GIF:  mit Refresh-Bugfix

 SCHALT_3.GIF:  mit zusätzlichen 256 kByte RAM

 SCHALT_4.GIF:  mit Umschalter 512 (AM+CS) / 256 (original CS)

 Download der 4 Schaltpläne und Text: mega512.ZIP  (226 kByte)

 Es sei hier nochmals vermerkt, dass die MegaRAM 1 und die MegaRAM 2 die gleiche Schaltung haben. Nur das Layout ist verschieden. Daher lässt sich die Erweiterung der Erweiterung bei beiden realisieren. Die Pin-Belegung des SIMM findest du bei den 8-Bit-Daten


[ Seitenanfang ]